Juni 29, 2022

Reiseoptionen in Pakistan: Ein Leitfaden für die Fortbewegung im Land

Der in- und ausländische Tourismus in Pakistan hat in den letzten Jahren ein starkes Wachstum verzeichnet. Es ist wegen seiner atemberaubenden Schönheit, seines reichen kulturellen Erbes und seiner gastfreundlichen Menschen. Ein Teil des Kredits geht auch an das sich schnell entwickelnde Transportsystem. Dies umfasst den internen und internationalen Transport.

Die Pakistan Tourism Development Corporation organisiert Touren für Reisende. Sie organisieren nicht nur die Reisevorbereitungen, sondern auch die Unterkunft. Dies ist eine Möglichkeit, das Land zu erkunden. Wenn Sie jedoch ein begeisterter Reisender sind, der es liebt, sich auf eigene Faust zurechtzufinden, sollten Sie mit den verfügbaren Pendelmöglichkeiten vertraut sein. Hier ist ein kurzer Reiseführer für Pakistan.

Mit dem Flugzeug:

Das asiatische Land verfügt über ein umfangreiches internationales und nationales Flugnetz. Es verfügt über insgesamt 134 Flugplätze, von denen 11 internationale Flughäfen sind. Beliebte Fluggesellschaften wie Etihad, Turkish Airlines, Emirates, Qatar Airways, Kuwait Airways und Saudi Arabian Airlines wickeln internationale Transporte ab, die wichtige Länder der Welt mit Pakistan verbinden. Es gibt Flüge von Großbritannien nach Pakistan und von London nach Pakistan. Lahore, Peshawar und Islamabad sind die wichtigsten internationalen Gateways.

Mehrere Fluggesellschaften bieten auch günstige Flüge auf Inlandsstrecken an. Pakistan International Airlines, Air Blue, Aero Asia International und Shaheen Air International sind einige der Unternehmen, die den inländischen Luftverkehr dominieren. Sie verbindet wichtige Städte wie Islamabad, Karachi, Multan, Lahore, Faisalabad, Peshawar, Sukkur und Quetta. Der Flugverkehr ist eine wirtschaftliche Option für Fernreisen. Wenn Sie in der Nebensaison reisen, können Sie sich günstige Flüge nach Pakistan sichern.

Mit dem Zug:

Sie können das Land auch mit dem Zug erkunden. Es verfügt über ein weitreichendes Schienennetz. Die Eisenbahnen verbinden nicht nur Städte innerhalb des Landes, sondern verbinden es auch mit den Nachbarländern Indien und Iran. Pakistanische Eisenbahnen bieten nationale und lokale Bahndienste an. Die Ticketpreise sind angemessen; Sie müssen jedoch im Voraus buchen. Es gibt verschiedene Passagierklassen für unterschiedliche Budgets. Studenten und ausländische Touristen können bei der Tourismusentwicklungsgesellschaft Ermäßigungen auf die lokale Bahnfahrt in Anspruch nehmen.

Autovermietungen:

Im Vergleich zum Schienennetz haben sich Autobahnen schneller entwickelt. Es gibt Autobahnen, die Pakistan mit China und Afghanistan verbinden. Sie können hinunterfahren, aber die Fahrt ist zeitaufwändig. Auch die engen, kurvigen Straßen sind häufig von Verkehrsengpässen geprägt.

Mietwagen sind eine kostengünstige und flexible Alternative für den Nahverkehr innerhalb der Städte. Es spart Zeit. Es ist auch eine großartige Option, wenn Sie in die ländliche Gegend oder aufs Land reisen, wo öffentliche Verkehrsmittel knapp sind. Sie können ein Auto mit Chauffeur oder ein Auto ohne Fahrer mieten. Wenden Sie sich an ein lokales Reisebüro; Sie helfen Ihnen, Fahrzeuge von renommierten Franchise-Unternehmen zu wettbewerbsfähigen Preisen zu mieten.

Öffentlicher Verkehr:

Der Bus ist mit Abstand das sicherste, günstigste und bequemste Verkehrsmittel. Private Unternehmen bieten auch Busverbindungen zwischen den großen Städten an. Taxis, Jeeps, Minibusse, Lastwagen und Rikschas befördern auch Passagiere zwischen den Städten. Sie stehen an Busbahnhöfen und machen sich auf den Weg, nachdem sie die Fahrgäste abgeholt haben. Rikschas sind in Islamabad nicht erlaubt



Source by Satvik Mittal