Mai 20, 2022

Unterhaltsame Aktivitäten in Adelaide, Australien

Adelaide, am Fluss Torrens gelegen, ist das Juwel von Südaustralien. Es ist eine grüne Stadt, frei von Staus und ideal zum Wandern. Es ist bekannt für seine vielen Festivals, seinen Strand, sein Essen und seinen Wein sowie seine Kultur. Es hat auch eine Fülle von Sportplätzen, Golfplätzen, Radwegen, wunderschönen Gärten, Naturräumen, die an das Meer und Flüsse grenzen.

Wenn Sie nach Adelaide reisen, gibt es hier tolle Dinge zu tun:

Strände: Wenn Sie gerne schwimmen, angeln, am Strand spazieren gehen und wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten möchten, gehen Sie zum Strand. Adelaide hat eine scheinbar endlose Anzahl von Stränden, von beliebten Touristenstränden wie Glenelg & Henley Beach, wo Sie sich entspannen, Delfine beobachten, ein bisschen einkaufen, essen, angeln und vieles mehr können. Es gibt auch abgelegenere und abgelegenere Strände mit unberührten Riffen und wunderschönen Aussichten wie Port Noarlunga, Moana, Maslin, Port Willunga, die bei Künstlern beliebt sind. Die weißen Sandstrände und das klare Wasser des Golfs von St. Vincent werden Ihnen stundenlange Unterhaltung bieten.

Naracoorte Caves Conservation Park: Die Naracoorte Caves sind 26 Höhlen im unterirdischen Komplex, von denen fünf täglich für Touren geöffnet sind. Es ist nur eine kurze Autofahrt von Adelaide entfernt. Diese Höhlen reichen von einfachen Kriechgängen bis hin zu abenteuerlichen unterirdischen Expeditionen, wobei eine der Höhlen Australiens größte Kolonie von Fledermäusen mit gebogenen Flügeln ist, die dort in den Sommermonaten brüten.

Port Adelaide: Port Adelaide ist der historische Eingang zur Stadt, wo Schiffe aus der ganzen Welt anlegten, bevor sie ihre Fracht und Einwanderer nach Australien ausspuckten. Die Backbordseite wurde gut restauriert und die riesigen Lagerhallen und Schiffsausstatter-Geschäfte schaffen die Atmosphäre eines geschäftigen Hafens aus der viktorianischen Zeit.

Das Schifffahrtsmuseum: Das Schifffahrtsmuseum ist der Seefahrtsgeschichte der Stadt gewidmet und enthält Nachbildungen verschiedener Schiffe, die vor über 150 Jahren den Hafen besucht haben. Der interessante Teil ist, dass die Museumsdatenbank Ihren Familiennamen durch die Kataloge der dort gelandeten Einwanderer verfolgen kann, und eine spezielle Ausstellung lässt Sie die beengten Verhältnisse auf einem Einwandererschiff selbst erleben.

North Terrace Precinct: Erleben Sie die Vergangenheit. Wenn Sie zur North Terrace von Adelaide gehen, finden Sie die ältesten und großartigsten Gebäude der Stadt. Gaslampen, die Ende des 20. Jahrhunderts zum Gedenken an Australiens 200. Jahrhundert gespendet wurden, erhellen diese Gegend. Einige der alten Steingebäude, die über anderthalb Jahrhunderte alt sind, beherbergen die berühmtesten und ehrwürdigsten Institutionen der Stadt wie das Staatsmuseum, den Botanischen Garten und das Regierungsgebäude.

Museum of South Australia: Das Museum of South Australia im North Terrace Precinct ist die wichtigste Sammlung kultureller und historischer Artefakte des Bundesstaates. Das riesige Walskelett in der Frontscheibe symbolisiert eines der Wahrzeichen von Adelaide. Es hat interessante Dinosaurierausstellungen, vollständig versteinerte Skelette, Ägyptologie, Naturgeschichte und Militär. Außerdem gibt es ein schönes Schaufenster der Religion und Lebensweise der Ureinwohner Australiens.

Adelaide Hills: Machen Sie einen Spaziergang oder eine Wanderung auf den wunderschönen Adelaide Hills. Diese Hügel beherbergen Weingüter, Naturschutzgebiete, Wanderwege und malerische Ortschaften.

Nachtleben: Adelaide hat ein pulsierendes Nachtleben. Über Adelaide verteilt gibt es Hunderte von Pubs, Clubs und Bars, in denen Sie sich am Ende des Tages bei einem Drink entspannen oder einen Umzug machen können. Viele dieser Pubs, Clubs und Bars befinden sich in der Rundle Street im Osten und in der Hindley Street und am Light Square im Westen.